Gerald Helfrich, Bürgermeister
 Gerald Helfrich, Bürgermeister
Ich begrüße Sie auf den Internet-Seiten der Gemeinde Gründau sehr herzlich.
Sie haben sich eine interessante Gemeinde ausgesucht, die wegen günstiger Verkehrsanbindung und einer beneidenswerten Infrastruktur seit Jahren ein beliebter Zuzugsort für neue Mitbürger und für Gewerbebetriebe geworden ist. 
 
32. Sitzung Haupt- und Finanzausschuss, 23.04.2015, 19.00 Uhr, Sitzungssaal Rathaus

14. Sitzung Jugend-, Sport, Kultur- und Sozialausschuss, 23.04.2015, 19.15 Uhr, Sitzungssaal Rathaus

40. Gemeindevertretersitzung am 27.04.2015, 20:00 Uhr, DGH Rothenbergen

Haushaltssatzung der Gemeinde für das Haushaltsjahr 2015

Verkaufsoffene Sonntage 2015 in Gründau 

Aktuelles

Das Niedergründauer Wahrzeichen - Die Bergkirche
Am 28. April 2015 geht‘s los – Ortsvorsteher Detlef Göddel lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in Niedergründau und in den benachbarten Ortsteilen zur Gründung eines Fördervereins ein.  lesen
 
Bürgermeister Helfrich lässt sich von den Mitarbeitern der Gründauer Wasserabteilung, Hubert Wolf und Sascha Fischer (v.l.), die Funktion eines hochempfindlichen Bodenmikrophons erklären.
Im März erstellte die Gründauer Gemeindeverwaltung die Bilanz für den Wasserverbrauch des zurückliegenden Jahres.  lesen
 
Spielplatz-TÜV in Gründau – der Sachverständige (Mitte) und zwei Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofes bei der Prüfung der Spielgeräte.
Die jährlich im Monat März durchgeführte Kontrolle aller 29 Spielplätze der Gemeinde Gründau verlief auch in 2015 wieder ohne große Beanstandungen.  lesen
 
In Gründau wächst der Anteil älterer Menschen. Dort möchte die Generationenhilfe ansetzten flexible und unbürokratische Hilfe zu leisten.  lesen
 
[b]Sorgenkind Diebstahl[/b]
47.567 Straftaten zählte das Polizeipräsidium Südosthessen im vergangenen Jahr in seinem Dienstbereich. Nun liegen auch für Gründau die aktuellen Zahlen vor.  lesen
 
Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofs sind derzeit in Mittel-Gründau tätig, um den neuen Spielplatz im Gebiet „Domäne“ einzurichten.
Im Neubaugebiet „Domäne“ in Mittel-Gründau entsteht derzeit ein neuer Spielplatz.  lesen
 
Die Klasse 4a der Kinzigtalschule Lieblos mit ihrer Lehrerin Frau Goebel beim Besuch im Gründauer Rathaus
„Wie wird man eigentlich Bürgermeister und macht Ihnen der Beruf Spaß?“  lesen
 
Endlich ist es soweit: Das 'Café-Kränzchen' hat seine neuen Räumlichkeiten bezogen!  lesen
 
Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Flüchtlingszahlen bittet die Gemeindeverwaltung Gründau erneut um die Hilfe der Bürgerinnen und Bürger.  lesen
 
Logo der kostenlosen APP KATWARN
KATWARN ist ein mobiler Warndienst und wurde vom renomierten Fraunhofer-Institut FOKUS im Auftrag der öffentlichen Versicherer Deutschlands entwickelt.  lesen
 
Ab sofort stehen noch mehr Trauräume in Gründau zur Verfügung.

Nun gibt es auch die Möglichkeit sich im Heckers, Am Golfplatz 1 in der Gemarkung Mittel-Gründau, das Ja-Wort zu geben.  lesen
 
Seit kurzer Zeit können die Bürgerinnen und Bürger Gründaus die Vorteile eines modernen Glasfasernetzes nutzen.  lesen
 
Freigabe für schnelles Internet in Lieblos (von links): Udo Klenk (Tiefbaufirma), Anton Schneid (M-net), Sibylle Hergert (Geschäftsführerin Breitband Main-Kinzig GmbH), Landrat Erich Pipa und Bürgerme
Gründau. – Nun können auch die Bürgerinnen und Bürger in Gründau-Lieblos im schnellen Internet surfen: Landrat Erich Pipa, zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der Breitband Main-Kinzig GmbH, schaltete unter anderem im Beisein von Bürgermeister Gerald Helfrich das Highspeed-Internet frei. „Mit Lieblos ist der größte Ortsteil angeschlossen, aber auch in den anderen Teilen von Gründau stehen die Arbeiten unmittelbar vor dem Abschluss“, verkündete der Landrat.  lesen
 
Bonn. Wer ein Führungszeugnis benötigt, kann sich künftig den Behördengang sparen. Mit dem elektronischen Personalausweis können Führungszeugnisse ab sofort online im Internet beantragt und bezahlt werden.  lesen
 
Das Internet wird als Informations- und Präsentationsplattform immer wichtiger. Diesem Trend entsprechend, verfügt Gründau schon seit einem Jahr über ein hochmodernes Firmen- und Branchenverzeichnis. Dieser Internetauftritt soll nun mit einer Funktion der besonderen Art erweitert werden.  lesen
 
Seit Januar 2013 sind Baumbestattungen auch für Gründauer Bürger auf dem Friedhof im Ortsteil Rothenbergen möglich.  lesen
 
Die Gemeinde Gründau erstellt in Zusammenarbeit mit der Firma layoutinstinkt (Print- & Webdesign, Inh. Jochen Behl) die Broschüre „Heiraten in Gründau“.  lesen