Gerald Helfrich, Bürgermeister
 Gerald Helfrich, Bürgermeister
Ich begrüße Sie auf den Internet-Seiten der Gemeinde Gründau sehr herzlich.
Sie haben sich eine interessante Gemeinde ausgesucht, die wegen günstiger Verkehrsanbindung und einer beneidenswerten Infrastruktur seit Jahren ein beliebter Zuzugsort für neue Mitbürger und für Gewerbebetriebe geworden ist. 
 
Öffentl. Sitzung des Ortsbeirates Mittel-Gründau, 03. Juli 2015, 18:30 Uhr, am Spielplatz im Neubaugebiet Domäne

Amtliche Wasserwerte der Gemeinde Gründau

Haushaltssatzung der Gemeinde für das Haushaltsjahr 2015

Verkaufsoffene Sonntage 2015 in Gründau 

Aktuelles

Gerd Nees (Mitte) feierte sein 10jähriges Dienstjubiläum beim Freiwilligen Polizeidienst in Gründau. Bürgermeister Gerald Helfrich (links) und Polizeipräsident Roland Ullmann (rechts) gratulieren.
Seit 10 Jahren gibt es den Freiwilligen Polizeidienst in Gründau. Von Anfang an mit dabei ist der 58jährige Gerd Nees aus Gelnhausen.  lesen
 
Noch ist es ruhig am Museum in der Obergasse. Am Sonntag wird reges Treiben herrschen beim 8. Museumsfest
Am Sonntag, den 5. Juli 2015 geht einer der Klassiker im Gründauer Kulturleben, das Museumsfest in Niedergründau, in die nächste Runde.  lesen
 
Das Programmheft der Gr+ündauer Event-Wochen 2015
16 Seiten umfasst das Programmheft der diesjährigen Gründauer Event-Wochen 2015.  lesen
 
Besichtigung des Baufortschrittes auf dem Areal der Asecos GmbH: Der geschäftsführende Gesellschafter, Michael Schrems (li.) erläutert Bürgermeister Gerald Helfrich den Fortgang der Bauarbeiten.
Das Liebloser Unternehmen Asecos, Weltmarktführer für Technische Entlüftungsanlagen und Gefahrstoff-Sicherheitsschränke, erweitert zur Zeit sein Betriebsgelände.  lesen
 
Event-Wochen bieten Programm für alle Generationen
Vom 04. bis 19. Juli 2015 wollen die Organisatoren der Gründauer Event-Wochen beweisen, das auch abseits der großen Metropolen etwas los sein kann.  lesen
 
Der Vorsitzende des FSV Lieblos, Robert Gleisenberg, und Bürgermeister Gerald Helfrich (hinten) statten dem Deutschkurs im Sportheim einen Besuch ab.
Seit einigen Wochen findet der neuformierte Deutschkurs für Flüchtlinge im Sportheim des FSV Lieblos statt.  lesen
 
Bis zum 15. Juli - Hunde während der Brut- und Setzzeit bitte an die Leine!
Bis zum 15. Juli gilt die offizielle Brut- und Setzzeit. In dieser Zeit kommen bei zahlreichen Tierarten die Jungtiere zur Welt.  lesen
 
Blumen zur Begrüßung – Die neue Hausärztin des Sozialzentrums Hain-Gründau (von links): Dr. Stefan Kopytto, Bürgermeister Gerald Helfrich, Dr. Elvira Stellmach mit Ehemann und Dr. Reinhardt
Nach langer Zeit der intensiven Bemühungen ist es gelungen, eine Nachfolgerin für die offene Hausarztstelle in Hain-Gründau zu finden.  lesen
 
Die Klasse 4a der Kinzigtalschule Lieblos mit ihrer Lehrerin Frau Goebel beim Besuch im Gründauer Rathaus
„Wie wird man eigentlich Bürgermeister und macht Ihnen der Beruf Spaß?“  lesen
 
Logo der kostenlosen APP KATWARN
KATWARN ist ein mobiler Warndienst und wurde vom renomierten Fraunhofer-Institut FOKUS im Auftrag der öffentlichen Versicherer Deutschlands entwickelt.  lesen
 
Ab sofort stehen noch mehr Trauräume in Gründau zur Verfügung.

Nun gibt es auch die Möglichkeit sich im Heckers, Am Golfplatz 1 in der Gemarkung Mittel-Gründau, das Ja-Wort zu geben.  lesen
 
Freigabe für schnelles Internet in Lieblos (von links): Udo Klenk (Tiefbaufirma), Anton Schneid (M-net), Sibylle Hergert (Geschäftsführerin Breitband Main-Kinzig GmbH), Landrat Erich Pipa und Bürgerme
Gründau. – Nun können auch die Bürgerinnen und Bürger in Gründau-Lieblos im schnellen Internet surfen: Landrat Erich Pipa, zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der Breitband Main-Kinzig GmbH, schaltete unter anderem im Beisein von Bürgermeister Gerald Helfrich das Highspeed-Internet frei. „Mit Lieblos ist der größte Ortsteil angeschlossen, aber auch in den anderen Teilen von Gründau stehen die Arbeiten unmittelbar vor dem Abschluss“, verkündete der Landrat.  lesen
 
Bonn. Wer ein Führungszeugnis benötigt, kann sich künftig den Behördengang sparen. Mit dem elektronischen Personalausweis können Führungszeugnisse ab sofort online im Internet beantragt und bezahlt werden.  lesen
 
Das Internet wird als Informations- und Präsentationsplattform immer wichtiger. Diesem Trend entsprechend, verfügt Gründau schon seit einem Jahr über ein hochmodernes Firmen- und Branchenverzeichnis. Dieser Internetauftritt soll nun mit einer Funktion der besonderen Art erweitert werden.  lesen
 
Seit Januar 2013 sind Baumbestattungen auch für Gründauer Bürger auf dem Friedhof im Ortsteil Rothenbergen möglich.  lesen
 
Die Gemeinde Gründau erstellt in Zusammenarbeit mit der Firma layoutinstinkt (Print- & Webdesign, Inh. Jochen Behl) die Broschüre „Heiraten in Gründau“.  lesen