Gerald Helfrich, Bürgermeister
 Gerald Helfrich, Bürgermeister
Ich begrüße Sie auf den Internet-Seiten der Gemeinde Gründau sehr herzlich.
Sie haben sich eine interessante Gemeinde ausgesucht, die wegen günstiger Verkehrsanbindung und einer beneidenswerten Infrastruktur seit Jahren ein beliebter Zuzugsort für neue Mitbürger und für Gewerbebetriebe geworden ist. 
 
Verkaufsoffene Sonntage 2014 in Gründau 

Aktuelles

Zahlreiche Vereinsvertreter informierten sich beim Gründauer Vereinsforum über aktuelle Themen.
Der Gründauer Bürgermeister Gerald Helfrich lud für Mitte November die heimischen Vereine zum 2. Vereinsforum in das Liebloser Bürgerhaus ein.
'Wieder was gelernt.' war an diesem Abend des öfteren zu hören.  lesen
 
Frohe Weihnachten kleiner Eisbär!
Am 12. November 2014 gastierte das Wittener Kindertheater im Dorfgemeinschaftshaus Rothenbergen.
Über 270 Kinder und deren Eltern folgten begeistert dem Geschehen....  lesen
 
Für die Integrationsarbeit sucht die Gemeindeverwaltung ehrenamtliche Integrationslotsen. Momentan leben in Gründau 62 Asylbewerber, die aufgeteilt in allen Ortsteilen wohnhaft sind.  lesen
 
Gemeinsames Treffen auf der Baustelle im Gewerbegebiet: (von links) Bürgermeister Gerald Helfrich gemeinsam mit den Investoren Paul Hohmann und Volker Huber.
Im Gewerbegebiet Lieblos entsteht derzeit eine weitere Lager- und Produktionshalle.  lesen
 
Gute Stimmung herrschte in der Mittel-Gründauer Mehrzweckhalle
Im Gleichklang mit dem sonnigen Spätherbstwetter draußen, herrschte am Sonntagnachmittag, dem 02.11.2014, in der voll besetzten Mittel-Gründauer Mehrzweckhalle eine wunderbare Stimmung.  lesen
 
Freigabe für schnelles Internet in Lieblos (von links): Udo Klenk (Tiefbaufirma), Anton Schneid (M-net), Sibylle Hergert (Geschäftsführerin Breitband Main-Kinzig GmbH), Landrat Erich Pipa und Bürgerme
Gründau. – Nun können auch die Bürgerinnen und Bürger in Gründau-Lieblos im schnellen Internet surfen: Landrat Erich Pipa, zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der Breitband Main-Kinzig GmbH, schaltete unter anderem im Beisein von Bürgermeister Gerald Helfrich das Highspeed-Internet frei. „Mit Lieblos ist der größte Ortsteil angeschlossen, aber auch in den anderen Teilen von Gründau stehen die Arbeiten unmittelbar vor dem Abschluss“, verkündete der Landrat.  lesen
 
Glückwunsch zum hervorragenden Ausbildungsabschluss.
Die Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin ist beschwerlich und dauert fünf Jahre. Für Sandra Frank aus Mittel-Gründau war der Weg letztlich überaus erfolgreich.  lesen
 
Bonn. Wer ein Führungszeugnis benötigt, kann sich künftig den Behördengang sparen. Mit dem elektronischen Personalausweis können Führungszeugnisse ab sofort online im Internet beantragt und bezahlt werden.  lesen
 
Nachdem der Gemeindevorstand den Auftrag zum Wechsel der Wasserzähler vergeben hat, werden die Arbeiten jetzt ab dem 1.9.2014 durch die Firma Sensus durchgeführt.  lesen
 
Gemeinde Gründau bittet Hundebesitzer ihre Tiere anzuleinen.  lesen
 
Das Internet wird als Informations- und Präsentationsplattform immer wichtiger. Diesem Trend entsprechend, verfügt Gründau schon seit einem Jahr über ein hochmodernes Firmen- und Branchenverzeichnis. Dieser Internetauftritt soll nun mit einer Funktion der besonderen Art erweitert werden.  lesen
 
Seit Januar 2013 sind Baumbestattungen auch für Gründauer Bürger auf dem Friedhof im Ortsteil Rothenbergen möglich.  lesen
 
Die Gemeinde Gründau erstellt in Zusammenarbeit mit der Firma layoutinstinkt (Print- & Webdesign, Inh. Jochen Behl) die Broschüre „Heiraten in Gründau“.  lesen
 
Künftig kann im Standesamt Gründau auch an mehreren Freitagnachmittagen oder Samstagen im Monat die Ehe oder Lebenspartnerschaft geschlossen werden.  lesen