Gerald Helfrich, Bürgermeister
 Gerald Helfrich, Bürgermeister
Ich begrüße Sie auf den Internet-Seiten der Gemeinde Gründau sehr herzlich.
Sie haben sich eine interessante Gemeinde ausgesucht, die wegen günstiger Verkehrsanbindung und einer beneidenswerten Infrastruktur seit Jahren ein beliebter Zuzugsort für neue Mitbürger und für Gewerbebetriebe geworden ist. 
 
41. Sitzung Gemeindevertretung, 26.Mai 2015, 20.00 Uhr, DGH Niedergründau

Amtliche Wasserwerte der Gemeinde Gründau

Haushaltssatzung der Gemeinde für das Haushaltsjahr 2015

Verkaufsoffene Sonntage 2015 in Gründau 

Aktuelles

Notfallbetreuung
Aufgrund des flächendeckenden Streiks der Fachkräfte gestaltet sich eine Notfallbetreuung für Kita-Kinder (ab drei Jahren) nicht einfach.  lesen
 
Es wird gestreikt!
Die zuständigen Gewerkschaften haben die Beschäftigten im Erziehungsdienst zu einem Streik aufgerufen.  lesen
 
Demnächst stehen wieder Bauarbeiten an....
Eine ganze Reihe von Baumaßnahmen, vornehmlich in öffentlichen Gebäuden, führt die Gemeinde Gründau in diesem Jahr durch.  lesen
 
Baustellenbesuch an der Bergkirche (v.l.): Bürgermeister Gerald Helfrich, Landrat Erich Pipa, Sibylle Hergert (Breitband Main-Kinzig), Ortsvorsteher Detlef Göddel, M. Muthig und O.Müller (Tiefbau)
Die Sonne strahlte über der Bergkirche Niedergründau, der äußere Rahmen passte somit zum positiven Anlass.  lesen
 
(v.l.): Doris Wieser (Gesangverein), Birgit Adler und Anja Merz (Café Kränzchen)Heinz Weinel (Vogel- u. Naturschutzfreunde), Klaus Wehner (Verein für historische Fahrzeuge) und Bürgermeister Helfrich
Im Namen der Hain-Gründauer Ortsvereine übergab Heinz Weinel eine Geldspende in Höhe von 400 Euro.  lesen
 
Zur Hundehaltung gehört auch die ordentliche Anmeldung beim Steueramt, die mit der Ausgabe der Hundemarke bestätigt wird.
Rund 1.200 Hunde sind derzeit bei der Gemeindeverwaltung für das Gemeindegebiet von Gründau angemeldet.  lesen
 
Karl-Heinz Groß (2.v.l.) gemeinsam mit Bürgermeister Helfrich (li.) und Ortsvorsteher (zweiter von re.) sowie Ortsbeiratsmitglied Jörg Stern am Grabstein vom Breitenborner Ehrenbürgermeister Karl Groß
Kein anderer Name ist mit der Entwicklung des Gründauer Ortsteils Breitenborn so eng verbunden wie der von Karl Groß.  lesen
 
Ab 23. Mai ist Sommerpause.
Ab dem 23. Mai schließt das Hallenbad in Gelnhausen für die Sommersaison.  lesen
 
Viele Gäste verfolgten die Einweihungsfeier am neuen Sozialzentrum in Hain-Gründau.
Viele Gäste folgten am 26. April der Einladung der Gemeinde Gründau zum Tag der offenen Tür des neuen Sozialzentrums im Ortsteil Hain-Gründau.  lesen
 
Bis zum 15. Juli - Hunde während der Brut- und Setzzeit bitte an die Leine!
Bis zum 15. Juli gilt die offizielle Brut- und Setzzeit. In dieser Zeit kommen bei zahlreichen Tierarten die Jungtiere zur Welt.  lesen
 
Blumen zur Begrüßung – Die neue Hausärztin des Sozialzentrums Hain-Gründau (von links): Dr. Stefan Kopytto, Bürgermeister Gerald Helfrich, Dr. Elvira Stellmach mit Ehemann und Dr. Reinhardt
Nach langer Zeit der intensiven Bemühungen ist es gelungen, eine Nachfolgerin für die offene Hausarztstelle in Hain-Gründau zu finden.  lesen
 
Die Klasse 4a der Kinzigtalschule Lieblos mit ihrer Lehrerin Frau Goebel beim Besuch im Gründauer Rathaus
„Wie wird man eigentlich Bürgermeister und macht Ihnen der Beruf Spaß?“  lesen
 
Logo der kostenlosen APP KATWARN
KATWARN ist ein mobiler Warndienst und wurde vom renomierten Fraunhofer-Institut FOKUS im Auftrag der öffentlichen Versicherer Deutschlands entwickelt.  lesen
 
Ab sofort stehen noch mehr Trauräume in Gründau zur Verfügung.

Nun gibt es auch die Möglichkeit sich im Heckers, Am Golfplatz 1 in der Gemarkung Mittel-Gründau, das Ja-Wort zu geben.  lesen
 
Seit kurzer Zeit können die Bürgerinnen und Bürger Gründaus die Vorteile eines modernen Glasfasernetzes nutzen.  lesen
 
Freigabe für schnelles Internet in Lieblos (von links): Udo Klenk (Tiefbaufirma), Anton Schneid (M-net), Sibylle Hergert (Geschäftsführerin Breitband Main-Kinzig GmbH), Landrat Erich Pipa und Bürgerme
Gründau. – Nun können auch die Bürgerinnen und Bürger in Gründau-Lieblos im schnellen Internet surfen: Landrat Erich Pipa, zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der Breitband Main-Kinzig GmbH, schaltete unter anderem im Beisein von Bürgermeister Gerald Helfrich das Highspeed-Internet frei. „Mit Lieblos ist der größte Ortsteil angeschlossen, aber auch in den anderen Teilen von Gründau stehen die Arbeiten unmittelbar vor dem Abschluss“, verkündete der Landrat.  lesen
 
Bonn. Wer ein Führungszeugnis benötigt, kann sich künftig den Behördengang sparen. Mit dem elektronischen Personalausweis können Führungszeugnisse ab sofort online im Internet beantragt und bezahlt werden.  lesen
 
Das Internet wird als Informations- und Präsentationsplattform immer wichtiger. Diesem Trend entsprechend, verfügt Gründau schon seit einem Jahr über ein hochmodernes Firmen- und Branchenverzeichnis. Dieser Internetauftritt soll nun mit einer Funktion der besonderen Art erweitert werden.  lesen
 
Seit Januar 2013 sind Baumbestattungen auch für Gründauer Bürger auf dem Friedhof im Ortsteil Rothenbergen möglich.  lesen
 
Die Gemeinde Gründau erstellt in Zusammenarbeit mit der Firma layoutinstinkt (Print- & Webdesign, Inh. Jochen Behl) die Broschüre „Heiraten in Gründau“.  lesen