Gerald Helfrich, Bürgermeister
 Gerald Helfrich, Bürgermeister
Ich begrüße Sie auf den Internet-Seiten der Gemeinde Gründau sehr herzlich.
Sie haben sich eine interessante Gemeinde ausgesucht, die wegen günstiger Verkehrsanbindung und einer beneidenswerten Infrastruktur seit Jahren ein beliebter Zuzugsort für neue Mitbürger und für Gewerbebetriebe geworden ist. 
 
Verkaufsoffene Sonntage 2016 in Gründau 

Aktuelles

Betrugsmasche Kostenpflichtiger Gewerbeeintrag
Seit einigen Tagen treten wieder vermehrt Betrügereien in Gründau und den Nachbarkommunen auf.  lesen
 
Jugendarbeit Gründau
Auch in diesem Jahr bietet das Team der Gründauer Jugendarbeit wieder ein buntes Programm.  lesen
 
Der Projektleiter Dr. Gerrit Himmelsbach erläutert an der Tafel am Niedergründauer Ochsenberg den Teilnehmern den Verlauf des Kulturwanderweges.
Bei strahlendem Sonnenschein wurde der zweite Gründauer Kulturweg in Niedergründau feierlich eröffnet.  lesen
 
Dr. Jan-Uwe Rogge - Seine Bücher sind Klassiker der Elternliteratur und Bestseller.              Bild © Stephanie Schweigert
Machos, Macker, Softies oder Weichei – Jungen sollen weder das eine noch das andere werden.  lesen
 
Jeweils im Frühjahr und Herbst werden die rund 4.000 Gründauer Straßeneinläufe durch den gemeindlichen Bauhof geleert und überprüft.
In diesen Wochen sind die Mitarbeiter des Gründauer Bauhofs wieder auf der Straßen unterwegs.  lesen
 
Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte des Main-Kinzig-Kreises hat die Bodenrichtwerte 2016 für Gründau ermittelt und beschlossen.  lesen
 
Am Montag, dem 18. April 2016 fand im Bürgerhaus Lieblos die konstituierende Sitzung des neu gewählten Gründauer Gemeindeparlaments statt.  lesen
 
Bis zum 15. Juli gilt Leinenzwang zum Schutz der Wildtiere.
Der Frühling ist in vollem Gang und Vogelwelt sowie das Niederwild sind mit der Aufzucht ihrer Jungen beschäftigt.  lesen
 
Die Mitarbeiter der Wasserversorgung zusammen mit dem Bürgermeister, v.l. Nico Schmelzer, Bürgermeister Gerald Helfrich, Mayk Weinel und Hubert Wolf
Der Gesamtwasserverlust der Gemeinde Gründau auf dem niedrigsten Stand seit 10 Jahren.  lesen
 
Zunächst einmal möchte ich mich Ihnen vorstellen. Mein Name ist Bello aus dem Gründautal.  lesen
 
Hier sehen Sie die Sitzverteilung nach dem vorläufigen Endergebnis.  lesen
 
Nina und Simon Hensel 91. Brautpaar 2015
Im Jahr 2015 wurden in Gründau so viele Ehen geschlossen wie noch nie. Standesamtsleiterin Petra Schinzel und ihre fünf Kolleginnen und Kollegen trauten im letzten Jahr 91 Brautpaare in Gründau. Dies ist die höchste Zahl in der 44-jährigen Geschichte der Gemeinde Gründau.  lesen
 
Neu auf dem Markt ist ein praktischer Ratgeber, der sich mit einer altersgerechten Ausstattung von Wohnungen befasst.  lesen
 
Ab sofort stehen noch mehr Trauräume in Gründau zur Verfügung.

Nun gibt es auch die Möglichkeit sich im Heckers, Am Golfplatz 1 in der Gemarkung Mittel-Gründau, das Ja-Wort zu geben.  lesen
 
Freigabe für schnelles Internet in Lieblos (von links): Udo Klenk (Tiefbaufirma), Anton Schneid (M-net), Sibylle Hergert (Geschäftsführerin Breitband Main-Kinzig GmbH), Landrat Erich Pipa und Bürgerme
Gründau. – Nun können auch die Bürgerinnen und Bürger in Gründau-Lieblos im schnellen Internet surfen: Landrat Erich Pipa, zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der Breitband Main-Kinzig GmbH, schaltete unter anderem im Beisein von Bürgermeister Gerald Helfrich das Highspeed-Internet frei. „Mit Lieblos ist der größte Ortsteil angeschlossen, aber auch in den anderen Teilen von Gründau stehen die Arbeiten unmittelbar vor dem Abschluss“, verkündete der Landrat.  lesen
 
Bonn. Wer ein Führungszeugnis benötigt, kann sich künftig den Behördengang sparen. Mit dem elektronischen Personalausweis können Führungszeugnisse ab sofort online im Internet beantragt und bezahlt werden.  lesen
 
Das Internet wird als Informations- und Präsentationsplattform immer wichtiger. Diesem Trend entsprechend, verfügt Gründau schon seit einem Jahr über ein hochmodernes Firmen- und Branchenverzeichnis. Dieser Internetauftritt soll nun mit einer Funktion der besonderen Art erweitert werden.  lesen
 
Seit Januar 2013 sind Baumbestattungen auch für Gründauer Bürger auf dem Friedhof im Ortsteil Rothenbergen möglich.  lesen
 
Die Gemeinde Gründau erstellt in Zusammenarbeit mit der Firma layoutinstinkt (Print- & Webdesign, Inh. Jochen Behl) die Broschüre „Heiraten in Gründau“.  lesen